Videoüberwachung & Sicherheitstechnik
 

Videoüberwachung Beratung

Videoüberwachung Überwachungskameras

Videoüberwachung

Steigende Kriminalität fördert das Bedürfnis seinen Grund und Boden zu überwachen. Um ein Überwachungsanlage richtig einzusetzen, benötigt man im Vorfeld ein konkrete Planung und Vorstellung der Anlage. Als erstes ist abzuklären, was überwacht werden soll und welche Vorstellungen der Kunde hat.

Videoüberwachung Einbruchschutz

Das Kameramodell hängt beispielsweise davon ab, ob der Kunde im Innen- oder Außenbereich eine Videoüberwachung einsetzten möchte. Ebenfalls ist es sehr wichtig zu wissen, was der Kunde zu sehen wünscht. Reicht ihm ein ankommendes Auto zu erkennen oder möchte der Kunde eher eine Nummernschildererkennung. Um das benötige Objektiv zu bestimmen, ist es daher wichtig den Überwachungsbereich sowie die Entfernungen des zu überwachenden Objektes abzuklären.

Um eine gute Sicht auch in der Dunkelheit zu realisieren, werden meist Kameras mit Infrarotbeleuchtung verwendet. Diese sind für kurze Entfernungen oder einen kleinen Überwachungswinkel gut geeignet. Wenn der zu überwachende Bereich sehr groß bzw. sehr breit ist, reicht die interne Infrarotleistung der Kamera meist nicht aus. Wenn Bereiche wie größere Parkplätze, Hallen oder Gelände mit Infrarot-Licht besichert werden sollen, benötigt man meist professionelle extra Scheinwerfer (siehe LightDec). Diese sind meist mit verstellbaren Infrarot LED´s ausgestattet. Somit ist eine gleichmäßige Verteilung des Infrarot-Lichts je nach örtlicher Gegebenheit möglich.

Da sich in den letzten Jahren die Technologien sehr breit aufgestellt haben, gibt es die unterschiedlichsten, hochauflösenden Systeme. Zu den bereits damaligen Systemen wie IP (Netzwerk) und analoge Technik (CVBS), sind AHD, TVI, CVI und HD-SDI hinzugekommen. Diese neuen Systeme verwenden, wie die älteren analogen Systeme, weiterhin Koaxialkabel. Sie sind aber von der Auflösung wesentlich besser. Eine Auflösung ab 720p bis zu 4 Megapixel sind momentan der Standard.

Um für den Kunden zu entscheiden welches Videosystem für Ihn das richtige ist, sollten folgende Dinge beachtet werden:

  • Gibt es bereits ein vorhandenes System?
  • Sollten Kameras vom vorhanden System übernommen werden?
  • Sind bereits Netzwerkkabel vorhanden?
  • Welche Auflösungen wünscht sich der Kunde?

Da die Installation und Einrichtung einer Überwachungsanlage sehr komplex sein kann, nutzen Sie einfach unseren kostenlosen Beratungsservice (Tel.: 034633-22874) oder schreiben Sie uns ein Mail an qcone@ueberwachung.tv um den Kundenwunsch bestmöglich zu entsprechen.